Produktion in der Glace Fabrik Rorschach wieder aufgenommen

Mai 12, 2015

Rorschach, 9. Mai 2015 - Samstagabend um 20:30 Uhr kam es zu einer Verpuffung im Kesselhaus unserer Glacefabrk in Rorschach. Die Produktion war während des Wochenendes eingestellt, so dass sich nur Sicherheitsbeauftragte auf dem Gelände befanden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Durch die Explosion entstand ebenfalls keine Gefahr für die Umwelt oder Nachbarschaft. Eine erste Analyse mit unseren Ingenieuren und der Polizei weisen darauf hin, dass die Explosion von der Brennkammer des Dampfkessels ausging. Durch die Explosion wurden die Fenster des Kesselhauses zerstört. Es ist derzeit jedoch noch zu früh die genaue Ursache oder Konsequenz dieser Explosion zu ermitteln.

Update: 12. Mai 2015

Die Ursache für die Verpuffung im Kesselhaus ist gemäss der gemeinsam mit den Behörden durchgeführten Untersuchung auf einen technischen Defekt an der Anlage zurück zu führen. Das Kesselhaus stellt die Warmwassererzeugung unserer Fabrik sicher. Produkte und Produktionslinien sind deshalb vom Vorfall nicht direkt betroffen.

Dieser Vorfall führte nur zu einer kurzzeitige Beeinträchtigung unsere Produktion und wir produzieren all unsere Glacen ab heute dank einer mobil einsetzbaren Warmwassererzeugung wieder uneingeschränkt.  Die Qualität unserer Produkte ist vollumfänglich gewährleistet und es werden keine Lieferengpässe entstehen.

Wir sind bereit für die Glacesaison 2015 und freuen uns auf einen warmen und sonnigen Sommer!