Im Spitzenfeld einer Studie zur unternehmerischen Verantwortung

Dez 15, 2013

Nestlé im Spitzenfeld der internationalen Studie zur unternehmerischen Verantwortung

Laut KPMG gehört Nestlé weltweit zu den zehn Unternehmen mit der besten Berichterstattung über unternehmerische Verantwortung.Nestlé ist zudem der einzige Lebensmittel- und Getränkekonzern unter den führenden Unternehmen derKPMG-Studie zur unternehmerischen Verantwortung von 2013. 

Die achte Auflage der Studie bewertete die Berichterstattung von Unternehmen in 41 Ländern bzw. 4.100 Unternehmen aus insgesamt 15 Branchen.

KPMG beurteilte die Qualität der Berichterstattung mithilfe von Schlüsselkriterien wie die Risikobewertung des Unternehmens und dem Umgang mit diesen Risiken sowie die Wesentlichkeit, also die Aspekte und Bereiche, in denen ein Handeln die grösste Wirkung zeigt.

Es wurde ebenfalls bewertet, wie die Unternehmen über ihre Zulieferer und Wertschöpfungskette berichteten, sowie das Mass an Transparenz und die Ausgewogenheit der Berichterstattung.

Creating shared value (Gemeinsame Wertschöpfung)

Nestlé gehört zu einer Gruppe von gerade einmal zehn führenden Unternehmen, die über 90 der 100 Kriterien erfüllte.

Das Unternehmen ist der Meinung, dass ein Unternehmen Werte für die Gesellschaft schaffen muss, um langfristig erfolgreich zu sein und Werte für die Aktionäre zu schaffen. Dies versteht Nestlé unter «Creating Shared Value». Im Einzelnen achtet das Unternehmen bei seiner Geschäftstätigkeit darauf, weltweite und lokale Aspekte aus den Bereichen Ernährung, Wasser und ländliche Entwicklung anzugehen.

Laut Janet Voûte, Global Head of Public Affairs bei Nestlé, unterstreicht der jährliche CSV-Bericht, dass der Schwerpunkt von Nestlé bei der gemeinsamen Wertschöpfung liegt. Der Bericht wurde extern bestätigt und zeitgleich zum Jahresbericht und den Geschäftsergebnissen veröffentlicht.

«Äusserstes Bemühen um Transparenz ist für eine hohe Qualität des Berichts unerlässlich.

Durch Transparenz können wir Probleme angehen und leichter mit externen Stakeholdern interagieren». Janet Voûte erklärt, dass Nestlé auch regelmässig Foren und persönliche Treffen mit wichtigen Stakeholdern, darunter auch NGOs und Vertreter der Zivilgesellschaft, abhält.
Die Anerkennung durch KPMG folgt nur wenige Monate nachdem Nestlé als führender Lebensmittelkonzern im Dow Jones Sustainability Index angeführt wurde und im zweiten Jahr in Folge die Höchstpunktzahl im «Climate Disclosure Leadership Index» und dem «Climate Performance Leadership Index» von CDP erreichte.

Link zur KPMG Studie (in Englisch) - KPMG Survey of Corporate Responsibility Reporting