Nestlé will den Wasserverbrauch in seinen Betrieben in Europa um 40% reduzieren

Mrz 23, 2014

Nestlé hat sich dazu verpflichtet, seinen Wasserverbrauch in Europa signifikant zu reduzieren. Gegenüber 2010 sollen bis 2020 in den europäischen Produktionsstätten 40% eingespart werden.

Bereits im Zeitraum zwischen 2004 und 2010 gelang es, den Wasserverbrauch in den europäischen Betrieben unter Berücksichtigung der Änderungen der Produktionsmengen um 36% zu senken.
 
«Obwohl Wasserknappheit ein Problem ist, das eher mit den südlichen Regionen in Verbindung gebracht wird, so stellt es dennoch für ganz Europa eine Herausforderung dar», sagte Laurent Freixe, Executive Vice President Europe.

Die Nachfrage nach Wasser ist noch immer im Steigen begriffen; laut der Europäischen Kommission ist einer unter zehn Bewohnern der europäischen Zone von Wasserknappheit betroffen.
 
«Wir werden diese Ziele durch Schulung, Herbeiführen von Änderungen im Verhalten, schnelle Erfolge und gezielte Investitionen erreichen», fügte Freixe hinzu.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter www.nestle.com/media/newsandfeatures/europe-water-commitment