Für Einzelne und Familien

Wir bieten Produkte und Dienstleistungen an, die ein gesünderes und glücklicheres Leben ermöglichen.

In der Schweiz setzen wir das wie folgt um:

  • Seit Ende 2014 müssen alle unsere Kinderprodukte strengste kindgerechte interne Normen erfüllen, die auf den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation sowie ärztlicher Vereinigungen beruhen.
  • Den Gehalt an Zucker, Salz und gesättigten Fettsäuren in unseren Nahrungsmitteln und Getränken wollen wir weiter senken. Konkret enthalten zum Beispiel unsere Früchtejoghurts (Hirz und LC1) heute 10 % weniger Kristallzucker, der Thomy Senf à l’Ancienne 10 % weniger Salz und die Pralinato Glacé von Frisco 20 % weniger gesättigte Fettsäuren.
  • Wir priorisieren drei Kriterien bei den Zutaten: Natürlichkeit, Zertifizierung durch anerkannte Labels und lokale Herkunft.
  • Bei den Ernährungsinformationen auf unseren Produkten streben wir nach grösstmöglicher Transparenz und Vollständigkeit.
  • Wir unterstützen mindestens 500 000 Familien mit Ratschlägen und Serviceleistungen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Darüber hinaus unterstützt Nestlé folgende Initiativen:

  • Nestlé pflegt eine Partnerschaft mit «fit4future», der grössten Gesundheitskampagne für Kinder in der Schweiz, beim Kampf gegen Übergewicht und Bewegungsmangel.
  • Eine Nestlé-Stiftung betreibt das Alimentarium, ein interaktives Museum mit Koch-Workshops für Gross und Klein zum Thema Ernährung.
  • Für die von Nestlé lancierte Initiative «Gemeinsam für gesündere Kinder» engagieren sich Schweizer Küchenchefs freiwillig, um mit Kindern zu kochen und ihnen die Freude an gesunder Ernährung zu vermitteln.
  • Nestlé Waters Schweiz unterstützt das Projekt WET (Water Education for Teachers), das mit Kindern ein gesundes Trinkverhalten und den Schutz der Ressource Wasser thematisiert.
  • Mit dem Erlebniszentrum nest in Vevey bietet Nestlé den Besucherinnen und Besuchern eine interaktive und spannende Entdeckungsreise durch die 150-jährige Geschichte des Unternehmens.