Für unsere Gemeinschaften

Wir fördern florierende und widerstandsfähige Gemeinschaften und unterstützen bessere Lebensbedingungen für diejenigen, mit denen wir leben und arbeiten.

In der Schweiz setzen wir das wie folgt um:

  • Von 2014 bis 2016 haben wir 1354 Arbeitsplätze für junge Menschen unter 30 Jahren sowie 1152 Praktikumsplätze und Lehrstellen zur Verfügung gestellt.
  • Wir setzen uns für eine nachhaltige Milchproduktion ein. Ab Sommer 2017 sind unsere Milchproduzenten im Greyerzerland IP-Suisse-zertifiziert und fördern damit die Biodiversität. Damit sind rund 10 % der von Nestlé in der Schweiz verarbeiteten Frischmilch IP-Suisse-zertifiziert.
  • Die Eier für die in der Schweiz verkaufte Thomy Mayonnaise stammen zu 100 % von Freilandhühnern.
  • Wir setzen uns für den nachhaltigen Anbau von Agrarprodukten ein: 100 % der Kakaobohnen, die bei Cailler in Broc verarbeitet werden, sind UTZ-zertifiziert und 100 % des für die Fabrik in Orbe bestimmten Kaffees ist 4C-zertifiziert.
  • Bis Ende 2020 stellen wir eine zu 100 % verantwortungsbewusste Beschaffung bei 12 der wichtigsten Rohstoffe von Nestlé Schweiz sicher.

Darüber hinaus unterstützt Nestlé folgende Initiativen:

  • Nestlé unterstützt das Projekt «eigenständige Lebensführung » von Pro Infirmis, das jungen Menschen über 18 mit leichten bis mittleren Lernbehinderungen hilft, eigenverantwortlich zu handeln und den Alltag zu meistern.
  • Nestlé unterstützt die Schweizer Berghilfe und hilft damit, die Existenzgrundlagen und Lebensbedingungen im Schweizer Berggebiet zu verbessern.
  • Nestlé ist Partner der Stiftung Theodora, die das Leiden kranker Kinder in Spitälern mit Traumdoktoren lindern hilft.
  • Nestlé spendet Überschussprodukte an die Läden von Caritas Schweiz.
  • Nestlé unterstützt Kulturanlässe auf lokaler und nationaler Ebene, wie das Montreux Jazz Festival und das Lucerne Festival sowie das Winzerfest 2019 in Vevey.
  • Nestlé unterstützt als Partner verschiedene Museen in und um Vevey, wie das Musée Jenisch und das Museum Chaplin’s World zu Ehren von Charlie Chaplin.