Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Wie steht Nestlé zu den Arbeitsbedingungen in der Carnaubawachs-Industrie in Brasilien?

Im März 2016 hat die brasilianische Organisation InPACTO (National Pact to Eradicate Slave Labour) problematische Arbeitsbedingungen in einer bestimmten Region in Brasilien festgestellt. Das Carnaubawachs wird von der Lebensmittelindustrie benutzt, um einem Produkt einen glänzenden Aspekt zu verschaffen und stammt hauptsächlich aus dieser erwähnten Region in Brasilien. Nestlé verwendet eine geringe Menge des Carnaubawachses bei der Herstellung ihrer Produkte.

  • Wir verstehen die Besorgnis über die inakzeptablen Arbeitsbedingungen in der brasilianischen Carnaubawachs-Industrie und tolerieren bei unseren Lieferanten keinerlei Abweichung von unserem « Supplier Code », der genaue Vorgaben u.a. zur Einhaltung von fairen Arbeitsbedingungen macht.
  • Der von uns bereits angestossene Dialog mit unserem zentralen Carnaubawachs-Lieferanten hat bereits Wirkung gezeigt. Konkret beziehen wir kein Carnaubawachs mehr über einen bestimmten Rohstoff-Zulieferer unseres Lieferanten, da dieser sich weigerte, Massnahmen zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen vor Ort zu ergreifen.
  • Als Unterzeichner der Initiative « National Pact to Eradicate Slave Labour » der ILO wollen wir weiterhin Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Rohstoffe in diesem und anderen Bereichen in Brasilien vorantreiben. So wird im speziellen Fall des Carnaubawachses ein Team von Nestlé, das sich um verantwortungsvolle Rohstoffbeschaffung kümmert, im März 2018 nach Nordost-Brasilien reisen, um mit Lieferanten vor Ort zusammenzuarbeiten und Hilfestellung anzubieten bei Fragen wie Sicherheitsausrüstungen sowie Hygiene- und Gesundheitsaspekten.

Wir verwenden in unseren Schweizer Fabriken kein Carnaubawachs zur Herstellung unserer Produkte. Lediglich in aus dem Ausland importierten Smarties-Produkten ist Carnaubawachs in geringer Menge als Überzugsmittel vorhanden (0.6g Carnaubawachs und Bienenwachs auf 100g Smarties).