nest. Nestlé’s unvergleichliches und spielerisches Erlebnis

Jan 14, 2016

Inspirierend und unterhaltsam: nest , der neue Erlebnisraum von Nestlé wird auf den Grundsteinen der Firma in Vevey eröffnet; dort wo 1866 die Geschichte von Henri Nestlé begonnen hat. nest ist mehr als ein Museum und lässt die Besucher in die 150-jährige Geschichte von Nestlé, einer Marke, die den Schweizern am Herzen liegt, eintauchen. Ein spektakuläres multimediales Erlebnis zwischen ergangenheit und Zukunftsvision erwartet die ganze Familie.

Cailler-Riegel, Parfait-Tube, Maggi-Würfel, Thomy, what else? Wir haben alle unsere Geschichte mit Nestlé, einer Marke, die zur Schweizer Kultur gehört. Nestlé von innen erleben, von den Grundsteinen bis zur Zukunftsvision. Verstehen, wie die Schweizer Firma entstanden ist und heute zu den grössten und meist respektierten Multinationalen der Welt gehört, wird nun am Ursprungsort möglich sein. Im Rahmen des 150. Jubiläums eröffnet Nestlé nest, einen unvergleichlichen Entdeckungsraum in seinem historischen nest in Vevey. Genau dort, wo Henri Nestlé 1866 sein erstes Milchpulver erfunden hat.

Eine emotionale Reise der Sinne durch die Zeit

Der Rundgang führt von der Vergangenheit in die Zukunft. Fünf verschiedene Inszenierungen wurden von den Designern des Museums angedacht. Die Besucher werden die Geschichte und Klassiker von Nestlé, die revolutionären Erfindungen wie der lösliche Kaffee Nescafé oder der berühmte Würfel von Maggi entdecken können. Im modernen Teil des Rundgangs gibt es in einem Monolithen weitere spannende Schätze zu erkunden. Im Food Forum, unter dem Motto „Was Sie bewegt, bewegt auch uns“, werden den Besuchern die Herausforderungen unserer Zeit aufgezeigt und Nestlé’s Antworten darauf erläutert. Zum Abschluss werden mit futuristischen und spielerischen Technologien Zukunftsvisionen dargestellt. Ein spannender und authentischer Ausflug, der Erwachsene und Kinder, die übrigens ihren speziell angepassten Audioguide erhalten, begeistern wird.

Nach dreijähriger Konstruktion wird nest im Juni 2016 eröffnet. Vevey erhält nebst dem Museum einen neuen gemütlichen Lebensraum: La Piazza. Diese mit einem imposanten Glasdach gedeckte Zone verbindet das Museum mit der Villa, die für Seminare und Veranstaltungen zu mieten ist, und dem Café Henri.


Medienmitteilung