Halbjahr 2016: Gutes auf Volumen basierendes Wachstum mit Margenverbesserung

Vevey,Aug 18, 2016

  • Umsatz von CHF 43,2 Milliarden mit 3,5% organischem Wachstum und 2,8% internem Realwachstum
  • Operative Ergebnismarge von 15,3%, +30 Basispunkte
  • Nachhaltiger Gewinn je Aktie +5,7% bei konstanten Wechselkursen
  • Geldfluss aus Geschäftstätigkeit von CHF 3,3 Milliarden, +41%
  • Bestätigung des Ausblicks auf das Gesamtjahr: Vergleichbares organisches Wachstum wie 2015, mit Verbesserungen der Margen und des nachhaltigen Gewinns je Aktie bei konstanten Wechselkursen und der Kapitaleffizienz

Paul Bulcke, Nestlé CEO: “Die erste Jahreshälfte 2016 entsprach unseren Erwartungen mit einem Wachstum, das fast vollständig durch Volumen und den richtigen Produktmix getrieben wurde und uns weiter Marktanteile gewinnen liess.

Während wir uns den Herausforderungen in China weiter stellten, erzielten wir gute Leistungen in den Vereinigten Staaten, in Europa, Südostasien und Lateinamerika und erwarten eine Fortsetzung in der zweiten Jahreshälfte. Wir gehen ausserdem davon aus, dass sich Preisanpassungen, die in der ersten Jahreshälfte historische Tiefststände erreichten, in den kommenden Monaten ein wenig erholen.

Unsere Bruttomarge und unser operatives Ergebnis wuchsen durch weitere Premiumisierung, fortwährende Kostendisziplin und Rückenwind bei den Inputkosten. Dies ermöglichte es uns, den Geldfluss aus unserer Geschäftstätigkeit deutlich zu vergrössern.

In diesen Zeiten schnellen Wandels richten wir unseren Fokus weiterhin auf profitables Wachstum und investieren fortwährend in Innovation, Forschung und Entwicklung, Markenunterstützung und Digitalisierung, um mit unseren Konsumenten in Dialog zu treten und ihren sich ändernden Bedürfnissen Rechnung zu tragen.

Insgesamt erlaubt uns unsere Leistung in der ersten Jahreshälfte eine erneute Bestätigung unseres Ausblicks auf das Gesamtjahr.”

zur Pressemitteilung

Link zum nestle.com