Drei Frauen werden mit dem Nestlé Schweiz Ernährungspreis 2012 ausgezeichnet

Vevey,Sep 6, 2012

Die Bedeutung der Aufnahme von jodiertem Salz für schwangere und stillende Frauen, eine innovative Smartphone-Anwendung als Unterstützung bei der Ernährungsberatung und die negativen Auswirkungen von überschüssigem Zuckerkonsum, der durch moderate körperliche Betätigung ausgeglichen wird: Diese Arbeiten von drei Forscherinnen wurden mit dem Nestlé Ernährungspreis ausgezeichnet. Verliehen wurde dieser am 7. September 2012 in Bern, im Rahmen der Fachtagung der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE).

Pressemitteilung

Unterlagen Gewinner

Maria Andersson
Barbara Sutter
Léonie Egli
M. Andersson, B. Sutter, L. Egli