Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Mehr Zeit für Familien: Nestlé führt weltweit längere und genderneutrale bezahlte Elternauszeit ein

Zurück zu Pressemitteilungen
Dec 04, 2019

La Tour-de-Peilz, 4. Dezember 2019 – Heute hat Nestlé die weltweite Einführung eines umfassenderen und inklusiveren Standards zur elterlichen Unterstützung bekannt gegeben. Mit dieser globalen genderneutralen Regelung wird die voll bezahlte Elternzeit auf 18 Wochen für primäre Betreuungspersonen verlängert. Sekundäre Betreuungspersonen erhalten neu 4 Wochen voll bezahlte Elternzeit. Dieser neue Mindeststandard gilt für alle rund 300'000 Nestlé-Mitarbeitenden an allen Standorten weltweit. Die Umsetzung startet 2020 und soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

Nestlé CEO Mark Schneider sagt: «Jede Familie ist einzigartig, deshalb haben wir einen Standard der elterlichen Unterstützung entwickelt, der flexibel genug ist, um allen gerecht zu werden. Die gesunde Entwicklung von Säuglingen zu unterstützen ist ein zentraler Wert unseres Unternehmens seit seiner Gründung. Unser neuer Standard der elterlichen Unterstützung ist ein wichtiger Teil unserer Bemühungen, Kindern den besten Start ins Leben zu bieten, indem wir Eltern ermöglichen, mehr Zeit mit ihnen zu verbringen.» Béatrice Guillaume-Grabisch, Nestlé Global Head Human Resources, ergänzt: «Wir wollen Nestlé zu einem noch integrativeren und inspirierenderen Arbeitsplatz machen. Dies ist eine Regelung, die jedem unserer Mitarbeitenden weltweit zugutekommt, wenn er oder sie ein neues Kind in der Familie willkommen heisst.»

In der Schweiz wird Nestlé ihre neuen Standards zur elterlichen Unterstützung bereits Mitte 2020 an allen Standorten, inklusive der Verwaltungssitze, Fabriken und Forschungszentren umsetzen. Bislang gewährte Nestlé in der Schweiz 16 Wochen voll bezahlten Mutterschaftsurlaub und 5 Tage voll bezahlten Vaterschaftsurlaub. Indem Nestlé die Elternzeit auch für ihre Mitarbeitenden in den Fabriken anbietet, setzt das Unternehmen in der Schweiz neue Massstäbe.

Nestlé Schweiz setzt sich bereits seit vielen Jahren für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld ein. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten (z.B. Gleitzeit, Teilzeit oder Job-Sharing), die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten sowie die Kooperation mit lokalen Kindertagesstätten, welche die Vereinbarkeit von Beruf und Familie konkret ermöglichen.

Nestlé beschäftigt in der Schweiz 9'666 Mitarbeitende und betreibt 11 Fabriken und 4 Forschungszentren.

Article Type