Verführt Nestlé Kinder zum Zuckerkonsum?

Nein, wir verführen Kinder nicht zum Zuckerkonsum. Im Gegenteil, wir haben uns verpflichtet, keine Süssigkeiten-Werbung für Kinder unter zwölf Jahren zu machen - gegenüber Kindern unter sechs Jahren werben wir grundsätzlich nicht. Ausserdem befolgen wir strenge Auflagen bei allen anderen Marketingaktivitäten gegenüber Kindern. Grundlage hierfür ist etwa eine Schweizerische Selbstverpflichtung (Swiss-Pledge).

Swiss Pledge

Angelehnt an den EU Pledge initiierten Schweizer Unternehmen im Jahr 2010 eine freiwillige Initiative, um das Werbeverhalten gegenüber Kindern unter 12 Jahren zu ändern. Das Bekenntnis umfasst folgende Mindestkriterien:

  • Keine Produktwerbung an Kinder unter 12 Jahren. Mit Ausnahme von Produkten, die spezifische Ernährungskriterien erfüllen1.
  • Keine produktspezifische Kommunikation an Primarschulen (Kinder unter 12 Jahren). Es sei denn, dies wird von der Schulverwaltung zu erzieherischen Zwecken ausdrücklich verlangt oder genehmigt.

Die Einhaltung dieser Selbstverpflichtung wird vom unabhängigen Marktforschungsunternehmen Media Focus auditiert. Das Monitoring umfasst die Analyse von Fernsehwerbung, Kinderzeitschriften und Markenwebsites.

"Werbung an Kinder unter 12 Jahren" bedeutet Werbung für ein Zielpublikum mit einem Mindestanteil von 35 Prozent an Kindern unter 12 Jahren.

Einheitliche Nährwertkriterien gelten seit dem 1. Januar 2015. Details auf www.swiss-pledge.ch .