Kennzahlen

Nestlé auf einen Blick 2016

 

 

 

 

Wichtig für die Schweizer Volkswirtschaft

Mit einem Umsatz von CHF 89,5 Milliarden im Jahr 2016 zählt Nestlé zu den grössten Unternehmen weltweit. In der Schweiz erzielte das Unternehmen einen Umsatz von CHF 1,475 Milliarden. Die Nestlé-Gruppe betreibt 418 Fabriken in 86 Ländern auf der ganzen Welt.

Produktion für den weltweiten Export

2016 wurden 82 % der von Nestlé an 11 Schweizer Produktionsstandorten hergestellten Produkte exportiert.

Hohe Investitionen in der Schweiz

Von 2007 bis 2016 tätigte Nestlé in der Schweiz Investitionen in Höhe von CHF 3,8 Milliarden. 2016 investierte Nestlé CHF 311 Millionen in die Produktions- und Vertriebsinfrastruktur der Schweiz.

Starker Forschungsstandort Schweiz

2016 gab Nestlé in der Schweiz für Forschung und Entwicklung CHF 949 Millionen aus; das sind 55 % des weltweiten Forschungsbudgets.

Schweizer Rohstoffe und Dienstleistungen

2016 kaufte Nestlé für die Produktion in der Schweiz Agrarrohstoffe und Verpackungsmaterial im Wert von CHF 1,086 Milliarden ein. Für Dienstleistungen in der Schweiz gab Nestlé CHF 956 Millionen aus.

Ein bedeutender Steuerzahler

Nestlé ist einer der grössten Steuerzahler der Schweiz, sowohl durch die direkte Unternehmenssteuer wie auch indirekt über die Einkommenssteuern und Sozialabgaben seiner 10 046 Mitarbeitenden in der Schweiz.

 

Arbeitsplätze in der Schweiz - für die Schweiz

In der Schweiz arbeiten gut 10 000 Menschen aus über 115 verschiedenen Nationen direkt für die Nestlé-Gruppe. 2016 belief sich der Personalaufwand auf gut CHF 2 Milliarden.

Ein bedeutender Arbeitgeber

Von 2007 bis 2016 schuf Nestlé in der Schweiz mehr als 4800 neue Arbeitsplätze. Auf jeden direkt Beschäftigten von Nestlé kommen rund dreieinhalb indirekt Beschäftigte in Bereichen, die direkt oder indirekt mit dem Unternehmen zusammenhängen.

Ein beliebter Arbeitgeber

Unter Studenten und Berufstätigen im Bereich Wirtschaftswissenschaften ist Nestlé einer der attraktivsten Arbeitgeber der Schweiz. Das bestätigen zahlreiche unabhängige Umfragen.

Ein Arbeitgeber, der die Weiterbildung fördert

2016 absolvierten 2106 Mitarbeitende des Unternehmens aus der ganzen Welt im konzerneigenen Schulungs- und Konferenzzentrum Rive-Reine Managementseminare. Für Mitarbeitende in der Schweiz wurden CHF 15 Millionen für interne und externe Weiterbildungsprogramme aufgewendet.

Ein Arbeitgeber, der junge Menschen fördert

Seit 2014 hat Nestlé in der Schweiz im Rahmen der Initiative «Nestlé Needs YOUth» 1354 junge Menschen unter 30 Jahren eingestellt, 1152 Lernende und Trainees ausgebildet und 360 Veranstaltungen für insgesamt mehr als 10 000 Schüler und Studenten in der gesamten Schweiz organisiert. Mit der «Alliance4YOUth» ist es Nestlé gelungen, Partnerunternehmen zu mobilisieren, die durch ihr Engagement jungen Menschen in Europa und der Schweiz den Start ins Berufsleben ermöglichen.