Kennzahlen

Nestlé auf einen Blick 2015

 

 

 

 

Wichtig für die Schweizer Volkswirtschaft

Mit einem Umsatz von CHF 88,8 Milliarden im Jahr 2015 zählt Nestlé zu den grössten Unternehmen weltweit. In der Schweiz erzielte das Unternehmen 2015 einen Umsatz von CHF 1,5 Milliarden. Die Nestlé-Gruppe betreibt 436 Fabriken in 85 Ländern auf der ganzen Welt. Mit 12 Schweizer Produktionsstandorten ist die Schweiz für Nestlé eine wichtige Exportplattform..

Produktion für den weltweiten Export

Im Jahr 2015 wurden 80% der von Nestlé in der Schweiz hergestellten Produkte exportiert. Dies entspricht rund CHF 4,4 Milliarden.

Hohe Investitionen in der Schweiz

Zwischen 2006 und 2015 tätigte Nestlé in der Schweiz Investitionen in Höhe von CHF 3,7 Milliarden. Allein 2015 investierte Nestlé CHF 317 Millionen in die Produktions- und Vertriebsinfra- struktur der Schweiz – unter anderem in die Nespresso-Fabrik in Romont, die im September 2015 eröffnet wurde.

Starker Forschungsstandort Schweiz

2015 gab Nestlé in der Schweiz für Forschung und Entwicklung CHF 973 Millionen aus; das sind 58% des weltweiten Forschungsbudgets.

Schweizer Rohstoffe und Dienstleistungen

2015 kaufte Nestlé Agrarrohstoffe und Verpackungsmaterial im Wert von CHF 1143 Millionen für die Produktion in der Schweiz ein. Für Dienstleistungen in der Schweiz gab Nestlé 2015 CHF 1044 Millionen aus.

Ein bedeutender Steuerzahler

Nestlé ist einer der grössten Steuerzahler der Schweiz, sowohl durch die direkte Unternehmenssteuer wie auch indirekt über die Einkommenssteuern und Sozialabgaben seiner 10 885 Mitarbeitenden in der Schweiz.

 

Arbeitsplätze in der Schweiz - für die Schweiz

In der Schweiz arbeiten knapp 11 000 Menschen aus über 100 verschiedenen Nationen direkt für die Nestlé-Gruppe. 2015 belief sich der Personalaufwand für die Mitarbeitenden von Nestlé in der Schweiz auf gut CHF 1,9 Milliarden.

Ein bedeutender Arbeitgeber

Seit 2004 schuf Nestlé in der Schweiz rund 4300 Arbeitsplätze. Auf jeden direkt Beschäftigten von Nestlé in der Schweiz kommen rund dreieinhalb indirekt beschäftigte Arbeitnehmende in Bereichen, die direkt oder indirekt mit dem Unternehmen zusammenhängen.

Ein beliebter Arbeitgeber

Unter Studenten und Berufstätigen im Bereich Wirtschaftswissenschaften ist Nestlé einer der attraktivsten Arbeitgeber der Schweiz. Das bestätigen zahlreiche unabhängige Umfragen.

Ein Arbeitgeber, der die Weiterbildung fördert

2015 absolvierten 2695 Mitarbeitende des Unternehmens aus der ganzen Welt im konzerneigenen Schulungs- und Konferenzzentrum Rive-Reine in La Tour-de-Peilz Management-Seminare.

Für die Mitarbeitenden von Nestlé in der Schweiz wurden 2015 CHF 17 Millionen für interne und externe Weiterbildungsprogramme aufgewendet.

Ein Arbeitgeber, der junge Menschen fördert

Im Rahmen des europäischen Programmes «Nestlé Needs YOUth» wurden seit seiner Lancierung 2013 in der Schweiz 912 junge Leute unter 30 Jahren eingestellt, 705 Lehrlinge und Trainees ausgebildet und 254 Veranstaltungen für Auszubildende und Studenten organisiert.

Mit der «Alliance for YOUth» ist es Nestlé gelungen, Partnerunternehmen zu mobilisieren, die durch ihr Engagement Jugendlichen in Europa und der Schweiz den Start ins Berufsleben ermöglichen.