Sort results by
Sort results by

Auf unserem Weg zur Regeneration schulen wir Landwirte, die verfügbaren Ressourcen zu nutzen. Dazu gehört auch Dünger. Wir unterstützen den Bau von Biogasanlagen, um Kuhmist in Gas umzuwandeln, damit dieses sowohl zum Kochen als auch zur Beleuchtung wiederverwendet werden kann. Dabei wird auch starkes Treibhausgas eingedämmt. Dies ist Teil einer langfristigen Partnerschaft mit indonesischen Kleinbauern. Die Organisation HIVOS und Molkereigenossenschaften engagieren sich ebenfalls.

Im Rahmen des BIRU Biogas-Programms bieten wir Milchbauern Schulungen und Unterstützung bei der Verarbeitung ihres Kuhdung zu Biogas an. Mit diesem Training verhindern wir, dass Kuhmist unsachgemäss entsorgt wird. Er wird zu einem Energieträger verarbeitet, der Brennholz und andere Ressourcen ersetzt und der auch von Nachbarn genutzt werden kann. Dank diesem Programm verursachen die Milchviehbetriebe weniger Emissionen.

HIVOS-Forschungen in fünf Provinzen, darunter Ost-Java, zeigen, dass die Nutzung von Biogas zahlreiche Vorteile bietet:

  • Senkung des Einsatzes von Brennholz (31%), Flüssiggas (17%) zum Kochen und von Kerosin.
  • Eindämmung von rauchbedingten Gesundheitsproblemen bei Frauen und Kindern, darunter Augenreizungen (25%), Augeninfektionen (14%), Husten (18%) und Atemstörungen (10%).
  • Reduzierung des Abholzens von Bäumen zur Nutzung als Brennholz von 12% auf 3%.
  • Senkung der Verwendung von Brennholz in landwirtschaftlichen Betrieben und Wohnhäusern ​​von 78% auf 55%.
  • Herstellung von Pflanzen- und organischem Dünger aus Bioschlamm.
  • Schaffung von 380 neuen Arbeitsplätzen.

Quelle: Biogas User Survey Program BIRU 2020

Eine langfristige Partnerschaft

Unsere Partnerschaft mit Milchbauern in Ost-Java begann 1975. Damals kaufte Nestlé zum ersten Mal 160 Liter Frischmilch von der Molkereigenossenschaft SAE Pujon. Die Partnerschaft wird laufend verstärkt und umfasst heute rund 27‘000 Milchbauern. Bisher wurden bereits 8200 Biogasanlagen installiert, so dass Familienbetriebe ihre Energie selber erzeugen können. Wir wollen auch in Zukunft Bauern ausbilden, um die Lebensgrundlagen und den Schutz der Umwelt für kommende Generationen zu sichern.

farmer-feeding-cows