Sort by
Sort by

Es ist ganz klar: Jede:r von uns braucht sauberes Wasser. Ganz gleich, ob wir es trinken, uns damit waschen oder es zum Arbeiten verwenden – Wasser ist Leben. Und auch eine Lebensaufgabe. Zumindest unsere: Weil wir mit unseren Marken Wasser verkaufen, tragen wir schliesslich eine grosse Verantwortung. Deshalb haben wir uns dazu verpflichtet, wichtige Wasserquellen auf der ganzen Welt zu schützen und einen positiven Beitrag überall dort zu leisten, wo wir tätig sind. Für eine nachhaltige Flüssigkeitsversorgung und qualitativ hochwertiges Wasser. Entdecken Sie hier unsere Marken.

Unsere Marken

Klicken Sie auf die Logos, um mehr zu erfahren

S.PELLEGRINO
HENNIEZ
water
Gutes Wasser beginnt mit einer gesunden Natur

Wir müssen Wasserquellen schützen – daran arbeiten wir unermüdlich. Bereits im Jahr 2017 haben wir uns verpflichtet, unsere Abfüllstandorte bis 2025 nach dem Alliance for Water Stewardship Standard zu zertifizieren. Was das bedeutet? Wir haben die Aufgabe, auf lokale Wasserprobleme zu reagieren.

  • Unsere Expertinnen und Experten entwickeln Möglichkeiten, um die Wasserkreisläufe an unseren Standorten zu regenerieren: Bis 2025 setzen wir mehr als 100 Projekte für unsere 48 Wasserstandorte um.
  • Diese Projekte unterstützen zum Beispiel die Wiederaufforstung und die Wiederherstellung von Feuchtgebieten.
  • Ausserdem setzen wir neben anderen Methoden auf Tröpfchenbewässerung, um Wasser zu sparen und der Natur dabei zu helfen, mehr Wasser zu speichern, als unser Unternehmen für seinen Betrieb verbraucht.
Das Herzstück von „Water Stewardship“? Teamwork!

Um die Nachhaltigkeit unserer Projekte regelmässig zu überprüfen und sicherzustellen, dass sie den lokalen Herausforderungen gerecht werden, haben wir ein externes Gremium aus NGOs und Wissenschaftler:innen eingerichtet. Gutes bewirken und einen positiven Einfluss auf das Wasser und seine Umwelt haben? Das geht nur gemeinsam.

river
Unser Weg zur grünen Null

Bis 2050 wollen wir unsere Treibhausgas-Emissionen auf null gesenkt haben. Dafür geben wir 100 %. Und dazu gehört auch die Einsparung von Plastik.

  • Bis 2025 soll keine Nestlé Verpackung mehr in der Umwelt landen.
  • Bei den meisten Marken verwenden wir bereits recyceltes PET-Plastik.
  • Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu schaffen, indem wir bis 2025 den Verbrauch von neuem PET-Kunststoff um ein Drittel reduzieren und bis 2030 so viele Plastikflaschen sammeln, wie wir produzieren.