Nestlé in der Schweiz

Nestlé: Eine Schweizer Erfolgsgeschichte seit 1866...

Nestlé ...

Lebensqualität verbessern und zu einer gesünderen Zukunft beitragen.

Unsere Marken

Unsere Marken

Nestlé stammt aus der Schweiz und hat immer starke und zukunftsweisende Marken hervorgebracht. Gross ist demzufolge die Anzahl der Marken, die den Schweizerinnen und Schweizern ganz besonders am Herzen liegen. Marken wie Cailler und Thomy sind Teil unseres nationalen kulinarischen Erbes. Nescafé, Maggi und Nespresso sind weltweit bekannt. Und alle wurden in der Schweiz erfunden.

Kennzahlen

Kennzahlen

Eine Übersicht von 2016 Kennzahlen über unsere Geschäftstätigkeit: Umsatz, Arbeitsplätze, Investitionen, Exportanteil, und andere.

Standorte

Standorte

Der Konzernsitz der Nestlé-Gruppe befindet sich in Vevey (VD). Dazu ist Nestlé in der Schweiz in 10 Kantonen präsent, mit Administration, Forschung & Entwicklung, Produktion sowie Verteilzentren. Allein in der Schweiz zählt Nestlé über 10'000 Mitarbeiter aus mehr als 115 Nationalitäten, ein internationales Forschungszentrum (NRC), 4 Verteilzentren, 12 Fabriken, 3 Produkt-Technologie Zentren (PTC) sowie ein Exzellenz-Zentrum für Schokolade (CCE).

Geschichte

Geschichte

Nestlé wurde 1866 in der Schweiz gegründet und verfügt mittlerweile über Niederlassungen in 189 Ländern mit 328 000 Mitarbeitenden. Nestlé ist fest verankert im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Gefüge der Länder, in denen das Unternehmen tätig ist. Seine historischen Schweizer Wurzeln hat der Konzern jedoch immer bewahrt und gepflegt. Der Konzernsitz sowie die wichtigsten Entscheidungs- und Verwaltungsgremien der Nestlé-Gruppe sind in der Schweiz angesiedelt.

Forschung & Entwicklung

Unübertroffene Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sind der Kern unserer Bemühungen, die Lebensqualität zu verbessern und zu einer gesünderen Zukunft beizutragen. Dank unseres Know-hows in Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie unserer Leidenschaft für konsumentengetriebene Innovation können wir die sich ständig wandelnden Bedürfnisse von Konsumentinnen, Konsumenten und Unternehmen antizipieren und darauf reagieren.