Forschung & Entwicklung

 

Forschung und Entwicklung in der Schweiz verankert

Unübertroffene Forschungs- und Entwicklungskapazitäten sind der Kern unserer Strategie für Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden. Dank unseres Know-hows in Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie unserer Leidenschaft für konsumentengetriebene Innovation können wir die sich ständig wandelnden Bedürfnisse von Konsumenten und Unternehmen antizipieren und auf sie reagieren. Hinter jedem Produkt von Nestlé steht ein Team von Experten, das ein Ziel verfolgt: mit schmackhafteren, gesünderen und sicheren Lebensmitteln das Vertrauen der Konsumenten zu gewinnen.

In der Schweiz gebündelte Kompetenz

  • Ein grosser Teil unserer Forschung findet in der Schweiz statt, wo Nestlé beinahe 60% seines weltweiten Forschungsbudgets aufwendet. Neun unserer weltweit 40 F&E-Zentren befinden sich in der Schweiz.
  • Die Grundlagenforschung mit dem Nestlé Research Center und dem Nestlé Institute of Health Sciences ist in Lausanne angesiedelt.
  • Forschung und Entwicklung für bestimmte Bereiche oder Produktkategorien wird in unseren Produkt-Technologiezentren betrieben, die sich in der Schweiz in Orbe und Konolfingen befinden. Orbe ist unser Kompetenzzentrum für Kaffee, Pulvergetränke und Zerealien. Konolfingen ist unser Kompetenzzentrum für die Entwicklung von Säuglingsnahrung, Milchprodukten und medizinischer Ernährung.
  • Unser Schokolade-Kompetenzzentrum in Broc entwickelt mit einem Team von internen und externen Spezialisten wie Chef-Chocolatiers, Sensorik- Experten und Verpackungsdesignern Premium- und Luxusschokolade.
Forschungszentrum Vers-chez-les-Blanc Das internationale Forschungszentrum oberhalb von Lausanne

Partnerschaften in der Schweiz

  • Nestlé arbeitet mit den meisten Universitäten und Universitätskliniken des Landes zusammen, allen voran mit der Universität Lausanne (UNIL), der ETH Zürich und der ETH Lausanne (EPFL). Nestlé pflegt eine Forschungskooperation mit dem Brain Mind Institute (BMI) an der EPFL.
  • Über verschiedene Risikokapitalfonds investiert Nestlé in mehrere Schweizer Life Science-Unternehmen. 2016 gründete Nestlé zusammen mit Partnern den Startup-Förderer MassChallenge Switzerland.