Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Fortschritte in Côte d'Ivoire und Ghana

Wasser ist ein Menschenrecht. In diesem Sinne unterstützen wir unsere Mitarbeiter, die Menschen an den Standorten unserer Werke und die Gemeinschaften, zu denen wir über unsere Lieferkette indirekt in Kontakt sind. Nestlé engagiert sich weltweit für den Zugang zu Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH = Access to safe Water, Sanitation and Hygiene).

Dies umfasst entsprechende Verpflichtungen am Arbeitsplatz oder auch unsere Zusammenarbeit mit der internationalen Föderation der Rotkreuz- und Halbmondgesellschaften.

Hier erfahren Sie mehr zu unserem Brunnenprojekt in Kooperation mit der IFRC in der Elfenbeinküste.

Erklärung des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) zu WASH

Nestlé gehört zu den ersten Unterzeichnern einer Erklärung des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD), in der sich Unternehmen zur Umsetzung des Menschenrechts auf Wasser und Sanitärversorgung verpflichten. Die Erklärung „Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene am Arbeitsplatz“ verspricht die flächendeckende, weltweite Umsetzung von einheitlichen Standards über alle Nestlé Werke hinweg.

 
Zusammenarbeit mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Halbmondgesellschaften (IFRC)

Nestlé arbeitet seit 2002 mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Halbmondgesellschaften (IFRC) zusammen, um abgelegene Dörfer bei der Versorgung mit sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen zu unterstützen.

Erfolgreich umgesetzt sind bereits Projekte in Côte d‘Ivoire und in Ghana. Durch diese Partnerschaft haben über 300.000 Personen allein in Westafrika Zugang zu Wasser, Hygiene und Sanitäreinrichtungen bekommen, darunter auch Dorfgemeinschaften in Côte d‘Ivoire und in Ghana, von denen wir Kakao beziehen.

Ziel ist es, durch das Programm bis 2030 rund 30 Millionen Menschen einen besseren Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen.

Erst das Zusammenspiel aus der Einhaltung strenger Richtlinien im Umgang mit Wasser, einer multilateralen globalen Zusammenarbeit sowie lokalen Kooperationen mit den Menschen vor Ort und regionalen Stakeholdern kann den vielfältigen Herausforderungen angesichts der Wasserproblematik gerecht werden. Nestlé geht diesen Weg mit Tatendrang und Einsatz – und voller Verantwortung.