Erste Jahreshälfte 2014: 4,7% organisches Wachstum in unbeständigem Handelsumfeld; Aktienrückkaufprogramm in Höhe von CHF 8 Milliarden

Vevey,Aug 7, 2014

  • Umsatz von CHF 43 Milliarden, 4,7% organisches Wachstum, 2,9% internes Realwachstum
  • Starker Schweizer Franken beeinträchtigt Umsatz mit -8,8%
  • Operative Ergebnismarge von 15,0% (-10 Basispunkte); +30 Basispunkte bei konstanten Wechselkursen
  • Nachhaltiger Gewinn pro Aktie steigt um 3,6% bei konstanten Wechselkursen
  • Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms in Höhe von CHF 8 Milliarden
  • Bestätigung des Ausblicks 2014: organisches Wachstum um 5%, Verbesserung der Margen und des nachhaltigen Gewinns pro Aktie bei konstanten Wechselkursen sowie erhöhte Kapitaleffizienz.

Paul Bulcke, Nestlé CEO: “Wir haben ein solides, breit abgestütztes Wachstum erzielt, getragen von internem Realwachstum und Preisanpassungen in einem nach wie vor sehr unbeständigen Handelsumfeld. Wir haben die Wachstumsdynamik weiterhin mit Innovation, gesteigerter Unterstützung für unsere Marken und einer Konzentration auf Einsparungen angetrieben. Die Schaffung von Nestlé Skin Health mit dem Galderma-Geschäft hat unsere Strategie Nutrition, Gesundheit und Wellness ausgeweitet und unser langfristiges strategisches Ziel bekräftigt, das Leben der Menschen durch wissenschaftsbasierte Innovationen zu verbessern. Wir planen den Rückkauf von Aktien im Wert von CHF 8 Milliarden. Das Programm wird dieses Jahr lanciert und 2015 fortgesetzt, es wird unseren Aktionären zusätzliche konkurrenzfähige Erträge verschaffen. Die Leistung in der ersten Jahreshälfte erlaubt es uns, den Ausblick für das Gesamtjahr zu bestätigen: Organisches Wachstum um 5%, Verbesserung der Margen und des nachhaltigen Gewinns pro Aktie bei konstanten Wechselkursen sowie erhöhte Kapitaleffizienz.“

Zur Pressemitteilung

Link zu nestle.com