Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Sind Henniez und Co. mit Mikroplastik verschmutzt?

Die Qualität und Sicherheit der Produkte hat für Nestlé oberste Priorität. Wir versichern unseren Konsumentinnen und Konsumenten, dass alle unsere Flaschenwasser sicher für den Konsum sind. Trotzdem teilen wir die Besorgnis über dieses Thema und nehmen es sehr ernst. Wir begrüssen auch weitere Untersuchungen zu möglichen Auswirkungen von Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit.

Beim Nachweis von mikroplastischen Verbindungen in Wasserproben gibt es eine Reihe von technischen Herausforderungen. Die Testmethoden müssen sicherstellen, dass die Ergebnisse frei von Umweltkontamination sind. Es muss vermieden werden, falsche, daher positiv ausgewertete Ergebnisse in Bezug auf natürlich vorkommende Verbindungen in Wasser zu zählen.

Nestlé arbeitet zudem intensiv daran, die Auswirkungen von Verpackungen auf die Umwelt zu minimieren. Es ist unser erklärtes Ziel , dass bis 2025 sämtliche Verpackungen rezyklierbar oder wiederverwendbar sind.