Auf dem Weg Richtung null Emissionen!

Nestlé mit Wasserstoff-Lastwagen auf dem besten Weg zum Ziel «netto null»

Zurück zu Pressemitteilungen

Im Dezember 2020 stellte Nestlé seinen Klima-Aktionsplan vor, mit dem es seine Emissionen bis 2030 halbieren und bis 2050 auf netto null reduzieren will. Bei der Umsetzung dieses umfassenden Aktionsplans kommt auch der Schweiz eine wichtige Rolle zu. Auch hier werden konkrete Schritte unternommen, um die Ambitionen von Nestlé zu verwirklichen. Eine Massnahme besteht in der Förderung einer neuen Form der emissionsfreien Mobilität. Bereits heute sind auf Schweizer Strassen zwei Lastwagen der Marken Nestlé und NESPRESSO unterwegs, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden.

Ein weiterer Schritt zur Reduzierung der CO2-Emissionen

Die beiden Wasserstoff-Lkw transportieren die Waren von den Fabriken zu den Vertriebszentren und -kanälen und auch zu den Kunden. Sie werden mit grünem Wasserstoff aus dem Wasserkraftwerk in Gösgen betrieben. Diese Fahrzeuge stossen ausschliesslich Wasserdampf aus, sie verursachen also keine CO2-Emissionen.

«Angesichts der klimatischen Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind, ist die Umsetzung von sauberen und nachhaltigen Transporten in unserer Lieferkette zwingend notwendig», betont Goepf Lanz, Leiter der Lieferkette von Nestlé Schweiz. Er ergänzt: «Dieser Umstieg auf einen der vielversprechendsten Energiesektoren als Alternative zu fossilen Brennstoffen ist ein Schritt mehr in der Reise von Nestlé Schweiz in Richtung eines emissionsfreien Strassentransports und der Reduzierung des Kohlenstoffausstosses in der Logistik.»

100% der Paketlieferungen an den Privatkunden von NESPRESSO Schweiz sind schon jetzt klimaneutral

Seit seiner Gründung hat NESPRESSO die nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten gestellt. Im Jahr 2020 verpflichtete sich das Unternehmen, dass jede Tasse NESPRESSO Kaffee, sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden, bis 2022 über die gesamte Lieferkette und den Produktlebenszyklus hinweg CO2-neutral sein würde. Im Einklang mit seinen Nachhaltigkeitsverpflichtungen brachten NESPRESSO Schweiz und sein Logistikpartner Von Bergen SA den ersten wasserstoffbetriebenen grünen Lkw der Marke NESPRESSO auf die Schweizer Strassen.

Wachsende Unterstützung für eine zukunftsweisende Technologie

Dieses Projekt trägt dazu bei, den gesamten nationalen Transport-Footprint der Fertigprodukte von Nestlé und NESPRESSO um mehr als 10 Prozent zu reduzieren. Das Engagement der Gruppe spiegelt sich auch in der Unterstützung des «Green Logistic Fonds» des Logistikpartners Galliker wider. Das ist Nestlés Beitrag zur schnelleren Einführung von saubereren, nachhaltigen Elektro- und Wasserstofffahrzeugen und -technologien. Mit dieser Allianz leistet Nestlé einen direkten, nachweisbaren und nachhaltigen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen.

Bilder zum Thema: Flickr

Mehr Informationen:
Nestlé Schweiz
Tel.: +41 21 924 59 50
[email protected]