Nestlé veröffentlicht Resultate für das Gesamtjahr 2017

Feb 15, 2018

  • Organisches Wachstum von 2,4%, davon 1,6% internes Realwachstum (RIG) und Preisanpassungen von 0,8%.
  • Der Umsatz auf einer publizierten Basis nahm um 0,4% auf CHF 89,8 Milliarden zu (2016: CHF 89,5 Milliarden). Nettoveräusserungen reduzierten den Umsatz um 1,9% (vor allem infolge der Schaffung des Joint Venture Froneri).
  • Die zugrunde liegende operative Ergebnismarge lag über den Erwartungen, stieg bei konstanten Wechselkursen um 50 Basispunkte und auf einer publizierten Basis um 40 Basispunkte auf 16,4%.
  • Die operative Ergebnismarge fiel auf einer publizierten Basis um 60 Basispunkte auf 14,7%, entsprechend unseren Erwartungen vom Oktober 2017. Dazu trugen eine Erhöhung der Restrukturierungskosten und des damit verbundenen Aufwands um CHF 900 Millionen auf CHF 1,5 Milliarden bei.
  • Der zugrunde liegende Gewinn je Aktie stieg um 4,7% bei konstanten Wechselkursen und auf einer publizierten Basis um 4,6% auf CHF 3.55.
  • Erhöhung der vorgeschlagenen Dividende um 5 Rappen (2,2%) auf CHF 2.35 je Aktie.
  • Entscheidungen des Verwaltungsrats zum Gerber Life Insurance-Geschäft sowie zur Beteiligung an L’Oréal.
  • Ausblick auf das Gesamtjahr 2018: organisches Wachstum zwischen 2% und 4%; Verbesserung der zugrunde liegenden operativen Ergebnismarge entsprechend unserer Zielvorgabe für 2020. Erwartete Restrukturierungskosten1 von etwa CHF 700 Millionen. Erwarteter Anstieg sowohl des zugrunde liegenden Gewinns je Aktie bei konstanten Wechselkursen als auch der Kapitaleffizienz.

Mark Schneider, Nestlé CEO: „Unser organisches Wachstum im Jahr 2017 lag zwar innerhalb der angegebenen Bandbreite, aber unter unseren Erwartungen, insbesondere nach einer schwachen Umsatzentwicklung zum Ende des Jahres. Die Umsatzsteigerung in Europa und Asien war erfreulich, doch das Handelsumfeld in Nordamerika und Brasilien blieb weiterhin herausfordernd.

Unsere Kosteneinsparungen führten zu einer Margenverbesserung, die trotz deutlich höherer Rohstoffpreise die Erwartungen für 2017 übertrifft.

In den letzten Monaten haben wir erste Anpassungen des Portfolios vorgenommen – mit sehr positiven Ergebnissen. Wir werden dieses aktive Portfoliomanagement diszipliniert und getreu unserer Strategie weiterführen. Bei unseren Schlüsselkategorien wollen wir durch Produktinnovation und -renovation unser Wachstum beschleunigen.

Wir erwarten für 2018 eine Verbesserung des organischen Wachstums und sind auf Kurs, unser Margenziel bis 2020 zu erreichen.“

Medienmitteilung

Finanzielle Berichterstattung 2017

Corporate Governance Report 2017 (in English)

Webcast der Pressekonferenz

Nestle.com